Stadtgeschichte und Nachbarschaftstreffen Altenkirchen im Mehrgenerationenhaus „Mittendrin“

Dienstag, den 26. November um 17:30 Uhr im Mehrgenerationenhaus Mittendrin

Im Rahmen eines „Nachbarschaftstreffs“ fand im Mehrgenerationenhaus Mittendrin ein Bildervortrag über die Nachbarschaft im Umfeld der heutigen Fußgängerzone statt. Im Vorfeld gab es die Möglichkeit zum Plausch und Austausch bei Kaffee und Tee.

Klaus Heyer und Detlef Ludwig versetzten die zahlreichen Zuhörer in die Vor- und Nachkriegszeit der Wilhelm- / Quengelstraße und des Weyerdamms. „Bachmanns Mühle“, das Kino und die „Brückenschänke“ oder auch „Glas Spiegel“ wurden wieder durch Bilder, Erzählungen und Anekdoten lebendig. Die zerstörte Christuskirche nach dem Stadtbrand von 1893 und

der Wiederaufbau der Stadt und die Zerstörung der „Altstadt“ durch die Kriegseinwirkungen und der anschließende Wiederaufbau in den 1950er Jahren waren jeweils Ausgangspunkte der fast 100 Bilder umfassenden Sammlung des Vortrages.

Aufgrund des großen Interesses wird die Stadtgeschichte mit Bildern und Vorträgen am Dienstag, den 26. November um 17:30 Uhr im Mehrgenerationenhaus Mittendrin fortgeführt. In dem nun vierten Teil der „Stadtgeschichten“ wird es um die Geschäftshäuser und die dazugehörigen Geschichten in der Wilhelmstraße gehen.

Kontakt und Anmeldung im Mehrgenerationenhaus Mittendrin, Wilhelmstraße 10 57610 Altenkirchen. Telefon: 02681 950438

Hochwasser-Hilfe des Diakonischen Werkes Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. – Diakonie RWL

Juli 19, 2021

Immer sichtbarer werden die Folgen und verheerenden Ausmaße der aktuellen Unwetterkatastrophe. Die Zahl der Toten und Vermissten steigt, noch immer sind ganze Landstriche überflutet, Familien haben ihr Hab und Gut verloren Gemeinsames Spendenkonto  Die Diakonie RWL, die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) und die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) haben… Weiterlesen

Teehaus Hamm – Kleiderkammer wieder geöffnet

Juni 14, 2021

Kleiderkammer im Teehaus Hamm wieder geöffnet   Ab sofort ist die Kleiderkammer des Teehauses in Hamm unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften zu den gewohnten Öffnungszeiten dienstags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr wieder geöffnet. Die Hygienevorschriften bedeuten: Abstand halten, Hände desinfizieren, medizinische Masken tragen, Anwesenheitsdokumentation und begrenzter Zugang,… Weiterlesen

Der Menschen hinter den Schulden im Mittelpunkt

Juni 11, 2021

Der Menschen hinter den Schulden im Mittelpunkt   Alljährlich findet im Juni die von den Wohlfahrts- und Fachverbänden durchgeführte bundesweite Aktionswoche Schuldnerberatung statt. In diesem Jahr lautet das  Motto: ‚Der Mensch hinter den Schulden’. Im Mittelpunkt steht diesmal die Lebenssituation überschuldeter Menschen. Auch die Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle des Diakonischen Werkes… Weiterlesen

Neue Termine Sprechstunden „Allgemeine Soziale Beratung“ in der Evangelischen Kirchengemeinde Birnbach

April 21, 2021

Nächster Termin Dienstag, 6. Juli 2021. Seit  01. Juni 2021 wird das  Beratungsangebot der Ev. Kirchengemeinde Birnbach in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Altenkirchen wieder angeboten.  Die Sprechstunde Allgemeine Soziale Beratung  findet statt im im Ev. Gemeindezentrum Weyerbusch (kleiner Salon) Sprechstunden jeweils von 14.00 – 16.00 Uhr am: Dienstag, 6.… Weiterlesen

AKTIONSWOCHE für „Kinder aus suchtbelateten Familien“

Februar 4, 2021

Online Filmnachmittag mit Diskussion in der Aktionswoche für „Kinder aus suchtbelasteten Familien“ am 18.02.21 Das Diakonische Werk lädt pädagogische Fachkräfte und alle Interessierten zum gemeinsamen Anschauen des Spielfilms „Zoey“ via Zoom ein Kinder aus suchtbelasteten Familien sind in Deutschland keine Randgruppe: Schätzungsweise jedes sechste Kind unter 18 Jahren lebt mit… Weiterlesen

Wir suchen Verstärkung

Januar 13, 2021

Unsere Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sozialarbeiter / Sozialpädagoge (m/w/d) Diplom, MA, BA mit staatlicher Anerkennung im Umfang von zunächst 19,5 Wochenstunden, ab 9/2021 in Vollzeit (39 Wochenstunden). Es handelt sich um eine unbefristete Stelle. Die Stelle ist teilbar.Hier unsere Stellenausschreibung zurück zur Startseite Weiterlesen